Peuerbacher Schlosstheater

Wir proben wieder

Der zerbrochene Krug
von H.C. Artmann nach Heinrich von Kleist

Wer zerschlug den Krug
der Witwe Rull?

Warum machen sie die paar Scherben so maßlos wütend?

War der Übeltäter wirklich Ruprecht,
der Verlobte ihrer Tochter Eva?

Die müsste es eigentlich wissen,
doch sie schweigt beharrlich.

Dorfrichter Adam soll beim heutigen Gerichtstag diesen Fragen auf den Grund gehen. Und weil er die Antworten nur zu gut kennt, möchte er dies in einem kurzen Prozess erledigen.

Aber just an diesem Morgen taucht unangemeldet der neue Gerichtsrat auf, um die Kassen zu revidieren und er findet derart Gefallen an der Streitsache, dass er sie unbedingt aufklären möchte.
Schreiber Liechtl wiederum nützt diese Gelegenheit um seine Gerichtskarriere kräftig voranzutreiben. Richter Adam lügt sich zwar gekonnt durch die Verhandlung, doch schlussendlich kommt doch die Wahrheit ans Licht.

start
weiter pfeil

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.     Mehr erfahren Akzeptieren

!--################# ONE KLICK SCRIPT / oeffnet HTML Seiten ############-->